Bodo von Plato

Arbeit mit schwerbehinderten Erwachsenen, Studium der neueren Geschichte, Philosophie und Waldorfpädagogik in Deutschland, Österreich und Frankreich.
Oberstufenlehrer an einer Steiner-Schule in Paris - Mitinitiator eines sozio-kulturellen Projekts bei Angers - seit 1989 Aufbau und Leitung der „Forschungsstelle Kulturimpuls“ in Heidelberg - seit 2001 Mitglied im Vorstandes der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft und der Goetheanum-Leitung.
Veröffentlichungen zu entwicklungsgeschichtlichen und anthroposophischen Themen.

Mitinitiator der Goetheanum-Meditation-Worlswide-Initiative aus dem Gefühl, dass die innere Kultur und meditative Praxis gleichermassen das lebendige Herz der anthroposophischen Arbeit bildet und den Mittelpunkt eines künftigen Verstehens von Welt und Mensch.

Ästethische Erfahrung und philosophische Reflexion als Ausgangspunkt und Konsequenz spiritueller Kultur leistet möglicherweise einen Beitrag im Konzert der vielfältigen Zugänge und Erfahrungen in diesem Lebensfeld - und ist ein spezieller Aspekt der living connections.
 

abcdefgAina Aasland